Gesellschaft für vergleichende Kunstforschung

Programm

Kontakt/Vorstand

Geschichte der Gesellschaft

Mitteilungen/Zeitschrift

Links


Die "Gesellschaft für vergleichende Kunstforschung" versteht sich als eigenständige lebendige und produktive Plattform für KunsthistorikerInnen und kunsthistorisch interessierte Menschen. Mit einem abwechslungsreichen Programm in Form von Vorträgen, Exkursionen und Diskussionen soll ein breites, auch allgemein interessiertes Publikum angesprochen werden.
 
Gleichzeitig will die Gesellschaft für Vergleichende Kunstforschung– wie  auch in der Vergangenheit – jüngeren Kolleginnen und Kollegen die Möglichkeit bieten, Vorträge über ihre Diplomarbeiten oder Dissertationen zu präsentieren und mit anderen Fachleuten zu diskutieren und/oder ihre Arbeiten in Form von kurzen Aufsätzen in den „Mitteilungen“ zu publizieren.
 

Dienstag, 21. März 2017

Generalversammlung, 16.00 Uhr

Vortrag, 17.00 Uhr

Mag. Dr. Claudia Gröschel

Nur eine „Liebhaberei, die Kinder des schönen Südens um sich zu haben“? Die Rettung der Schönbrunner Zitrussammlung Ende des 19. Jahrhunderts als Beispiel für die neobarocke Haltung Kaiser Franz Josephs I


Ort: Ahnensaal des Bundesdenkmalamts, 1010 Wien, Hofburg, Säulenstiege (Eingang im Schweizerhof, Säulenstiege, 2. Stock)


Dienstag, 25. April 2017 um 17.00 Uhr

Vortrag

Dr. Andreas Nierhaus

Historismus / Modernismus: Forschungsperspektiven und Ausstellungsstrategien nach dem Ringstraßen-Jubiläum 2015


Ort: Ahnensaal des Bundesdenkmalamts, 1010 Wien, Hofburg, Säulenstiege (Eingang im Schweizerhof, Säulenstiege, 2. Stock)


Dienstag, 9. Mai 2017 um 17.00 Uhr

Exkursion

Dr. Waltraud Neuwirth und Dr. Margareta Vyoral-Tschapka

Karl-Borromäus-Brunnen von Josef Plečnik und die Rochuskirche


Treffpunkt: vor dem Brunnen (Karl-Borromäus-Platz, 1030 Wien)

 

Impressum